Arbeit - Und was machst du so? Sprüche zum Nachdenken


5 / 5 bei 1 Bewertungen | 10.134 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Arbeit - Und was machst du so? Sprüche zum Nachdenken

Gedanken, Zitate und Sprüche zum Thema Arbeit. Von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Diese Sprüche sind universell gültig und zeitlos.

Seneca über Arbeit

Warum wir arbeiten und die Arbeit ein wichtiger Teil unseres Lebens ist, hat der Philisoph Seneca bereits vor tausenden von Jahren erkannt und in Worte gefasst:

  • Ich halte nämlich einen nicht für frei, der nicht auch einmal gar nichts tut (über Selbstständigkeit)
  • Es lebt nur, wer sich vielen nützlich erweist, es lebt nur, wer von sich selbst den rechten Gebrauch machen weiß

Albert Einstein über Arbeit

Albert Einstein galt lange Zeit als das Genie, ein Forscher der modernen Zeit. Auch er hatte geniale Gedanken zum Thema Arbeit hervorgebracht:

  • Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.

Aktuelle Entwicklungen

In unserer aktuellen Entwicklung - wir sprechen hier vom Anfang des 21-sten Jahrhunderts - bewegt sich die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft mit großen Schritten in Richtung Wissensgesellschaft. Damit werden Tugenden wie Fleiß immer weniger geschätzt. Intelligenz dagegen wird stärker belohnt als bisher. Interessanter Weise ändern sich mit diesem Wandel nicht nur die Anforderungen des Arbeitsmarktes an die Arbeitnehmer, auch die Forderungen der Arbeitnehmer an die Arbeitgeber werden immer komplexer. Das liebe Geld verliert an Einfluss, was die Mitarbeitermotivation betrifft. Themen die Freizeit, Work-Life-Balance, 

FrageAnzahl
Arbeit adelt.
Arbeit adelt.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Die Arbeit ist eine Quelle der Gesundheit.
Die Arbeit ist eine Quelle der Gesundheit.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Jede Arbeit ist ein philosophischer Akt.
Jede Arbeit ist ein philosophischer Akt.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit ist der Fluch der trinkenden Klasse.
Arbeit ist der Fluch der trinkenden Klasse.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit ist das halbe Leben.
Arbeit ist das halbe Leben.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer.
Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit macht frei
Arbeit macht frei
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit bringt Brot, Faulenzen Hungersnot.
Arbeit bringt Brot, Faulenzen Hungersnot.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Alles, was man tun muss, um seine Begabung durchzusetzen, ist dauerhaft und intensiv nachzudenken und im Schweiße seines Angesichts zu arbeiten, ohne Unterlass.
Alles, was man tun muss, um seine Begabung durchzusetzen, ist dauerhaft und intensiv nachzudenken und im Schweiße seines Angesichts zu arbeiten, ohne Unterlass.
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Aber in der Beschäftigung selbst Vergnügen zu finden - dies ist das Geheimnis des Glücklichen!
Aber in der Beschäftigung selbst Vergnügen zu finden - dies ist das Geheimnis des Glücklichen!
Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.

Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (69.57%), weiter (24.64%), Gefällt mir nicht (5.8%)
69
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung. (Einstein)

Häufigkeit der Antworten:
gefällt mir (78.15%), weiter (14.57%), gefällt mir nicht (7.28%)
302
Es lebt nur, wer sich vielen nützlich erweist, es lebt nur, wer von sich selbst den rechten Gebrauch machen weiß.

Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Für einen anderen musst du leben, wenn du für dich leben willst.

Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Ich halte nämlich einen nicht für frei, der nicht auch einmal gar nichts tut.

Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (100%), weiter (0%), Gefällt mir nicht (0%)
4
Arbeit ist schwer, ist oft genug ein freudloses und mühseliges Stochern; aber n i c h t arbeiten - das ist die Hölle. (Thomas Mann)

Häufigkeit der Antworten:
Gefällt mir (97.14%), weiter (2.86%), Gefällt mir nicht (0%)
350


Dazu passende Inhalte

Kommentare (1)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs